+49 228 911 50-0
Privat-Sprechstunde
+49 228 911 50-888
DE | EN
Logo

Szintigraphie der Schilddrüse

Zur Abklärung größerer Schilddrüsenknoten oder einer Schilddrüsenüberfunktion wird die sog. Szintigraphie der Schilddrüse durchgeführt. Hierbei erhalten Sie ein schwach radioaktives Präparat (Technetium-99m) intravenös verabreicht. Im Anschluss erfolgt eine Aufnahme der Schilddrüse mit der Gamma-Kamera (Szintigramm). Hierdurch können stark hormonproduzierende (heiße) von schwach hormonproduzierenden (kalte) Knoten unterschieden werden. Eine Unterscheidung ist für das weitere therapeutische Vorgehen wichtig. Bei Überfunktion der Schilddrüse können mit Hilfe der Szintigraphie die Ursachen weiter eingegrenzt werden.

INDEX DRUCKVERSION SUCHE KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ RÜCKRUFSERVICE FAQ
FEEDBACK
PRAXISINFO