INDEX / DRUCKVERSION / SUCHE / KONTAKT / IMPRESSUM / TERMINANFRAGE ONLINE / RÜCKRUFSERVICE / DOWNLOAD: PRAXISINFO / FAQ
EnglischEnglisch

A- A= A+

EnglischEnglisch
Logo
+49 228 911 50-0
Untersuchungsvorbereitung

Untersuchungsvorbereitung

Bitte kommen Sie am Untersuchungstag nüchtern zu uns.

  • Diabetiker melden sich bitte vorab unter der Telefonnummer
    0228-91150222, um die Einnahme ihrer Medikamente zu besprechen.
  • Bitte trinken Sie vor der Untersuchung mindestens einen halben Liter Wasser oder ungesüßten Tee.
  • Ihre Medikamente können Sie wie gewohnt einnehmen. Bitte bringen Sie eine Liste Ihrer Medikamente mit.
  • Bitte bringen Sie die Befunde Ihrer Voruntersuchungen mit. Besonders wichtig sind Befunde und Bilder (Folien, Ausdrucke oder am besten CD) der letzten CT- und MRT-Untersuchungen.
  • Bitte halten Sie Ihren Termin pünktlich ein, weil die radioaktiv markierte Substanz für jeden Patienten einzeln bestellt wird und nicht lagerfähig ist.
  • Bitte planen Sie insgesamt zwei bis drei Stunden ein.

Die Blutzuckerkonzentration sollte zum Zeitpunkt der FDG-Injektion im
Normbereich sein (< 130 mg / dl) Nahrungskarenz ab 22:00 Uhr des Vortages vor dem Untersuchungstag!

Nach Erhebung einiger persönlicher Daten wird - sofern dies nicht bereits im Vorfeld vom Zuweiser erfolgte - eine aktuelle Blutzuckermessung (kleiner Einstich an einer Fingerspitze) durchgeführt. Für die Untersuchung ist es erforderlich, dass Ihr Blutzuckerspiegel einen gewissen Wert nicht überschreitet. Sollten Sie Diabetiker sein, teilen Sie diesen Umstand auf jeden Fall dem zuständigen Personal mit.

FEEDBACK
PRAXISINFO